Loading...
© Christopher Glanzl/Amnesty International

Berater*innen gegen Diskriminierung und Gewalt

16. November 2021, Honorarbasis

Amnesty International Österreich (AIÖ) richtet eine vereinsinterne Beratungsstelle gegen Gewalt und Diskriminierung ein. Sie dient als Anlaufstelle für ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende, die im Zuge ihrer Tätigkeit bei AIÖ Diskriminierung und Gewalt (inkl. Mobbing und Belästigung) erlebt oder wahrgenommen haben. Die Beratungsstelle übt ihre Tätigkeit inhaltlich völlig weisungsfrei aus und agiert dabei professionell und kompetent.

Für diese vereinsinterne Beratungsstelle suchen wir ab sofort zwei Berater*innen auf Honorarbasis.

Aufgaben:

  • Psychosoziale & juristische Beratung von Betroffenen und Zeug*innen von Diskriminierung und Gewalt
  • Unterstützung von Klient*innen bei nicht-rechtlichen Maßnahmen (zB Gesprächsbegleitungen)
  • Weiterverweisung an zuständige Stellen & Behörden bei rechtlich relevanten Tatbeständen
  • Falldokumentation & Austausch zu strukturellen Ursachen für gemeldete Fälle
  • Regelmäßige Sichtung von eingehenden Meldungen & Koordinierung der Beratungsgespräche

Profil:

  • Beratungserfahrung mit Betroffenen von Diskriminierung und Gewalt (inkl. Mobbing und Belästigung)
  • Ausbildung in einem der folgenden Bereiche: Supervision, Coaching, Lebens- und Sozialberatung (Schwerpunkt psychologische Beratung), Psychotherapie, Konfliktbearbeitung/Mediation, oä
  • Fachliche Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Gewalt
  • Gute juristische Kenntnisse in den Themenbereichen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • Technische Kompetenzen (gute Kenntnisse mit MS-Teams, E-Mails, Datenschutz-Maßnahmen, etc)
  • Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen von AIÖ

Angeboten wird:

  • Bezahlung auf Honorarbasis (€ 80 netto/Stunde) mit einem fixen Honorar von € 160 netto/Monat für die Erreichbarkeit und Dokumentation im Ausmaß von zwei Stunden pro Monat unabhängig vom tatsächlichen Anfall von Beratungsanfragen
  • Flexible Zeiteinteilung
  • Rahmenvertrag für ein Jahr; danach Evaluierung und allenfalls Verlängerung

Amnesty International Österreich lädt Menschen, die sich selbst als Teil einer Minderheit definieren bzw. mit eigenen Diskriminierungserfahrungen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Interessiert? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: Monique Mayer,
Human Resources, jobs@amnesty.at unter dem Betreff: Berater*in bis spätestens 3.12.2021.

Afghanistan: Bedrohte Frauen schützen!

Jetzt helfen